SE-Körperarbeit Plus

Kohärenz und die Rolle von Diaphragmen, Organen und Knochen

Daten

Datum: 11. – 15. September 2022
Uhrzeit: Beginn am ersten Tag um 10.30 Uhr, Ende am letzten Tag um 13.30 Uhr
Leitung: Dr. Urs Honauer (CH)
Bedingungen: abgeschlossenes SE Training
Sprache: Deutsch
Kosten: CHF 1'300
Kursort: Seminarhotel Rigi
Seestrasse 53 - 55
6353 Weggis

Bitte buchen Sie Ihre Zimmerwünsche direkt im Hotel Rigi:
infoy1oBbdpklkSxhlJhotelrigi.ch,
Tel: 041 392 03 92

Bitte beachten Sie, dass das Hotel für das Mittagessen und die allgemeine Benützung der Einrichtungen eine obligatorische Tagespauschale von CHF 32 erhebt, falls Sie nicht im Hotel übernachten.

PDF Download

Spezialkurs für Absolventinnen und Absolventen
der SE Trainings


Das direkte Begleiten über Be­rüh­rung gilt im SOMATIC EX­PERI­EN­CING (SE) als die Krone der tiefschichtigen Neu­ver­hand­lungen im Nerven­system. Weil im offiziellen SE-Training dafür nur wenige Tage verfüg­bar sind, bietet uns Urs Honauer auf Wunsch vieler ehemaliger SE-Studierender eine Zusatz­mög­lich­keit zur Vertiefung der Touch-Fer­tig­kei­ten an. Vom 11. - 15. September werden sich die Teilnehmenden in Weggis be­son­ders dem Eintunen in die Ebene der Diaphragmen, der Organe und der Knochen wid­men. Dieses Seminar richtet sich an SE-Prak­ti­zie­rende, die in ihrem Training die Grundlagen der SE-Kör­per­ar­beit bereits kennen­gelernt haben.

Die Arbeit mit dem impliziten Ge­dächt­nis ist im SE generell zen­tral, weil das Modell von Peter A. Levine davon ausgeht, dass trau­ma­tische Er­leb­nis­se im Körper gespeichert sind. Der Kon­takt zum Körper und seinen Alt­lasten wie auch seinen noch wenig genutzten Mög­lich­kei­ten ist das A und O von SE. In diesem inneren Prozessgedächtnis lagern oft Schichten, die ohne Be­rüh­rungs­arbeit kaum oder nur schwer erreichbar sind. Deshalb gilt das SE-Bodywork als die subtilste Form der inneren Neu-Ver­hand­lun­gen - und findet deshalb bewusst auch erst dann seinen Platz im Training, wenn die anderen ele­men­ta­ren Skills zum Kontaktieren verschiedener Körper­schich­ten gelernt und gut geübt sind.


Dr. Urs Honauer

Dr. Urs Honauer ist Leiter des Zentrums für Innere Ökologie und des Polarity Bildungszentrums in Zürich sowie Initiator des Bildungsfestivals in Weggis. Er ist seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung tätig und unterrichtet dabei u.a.  SOMATIC EXPERIENCING (SE), Polarity und AUTHENTISCHER KOMMUNIKATION (AK).In seiner Praxis für Innere Ökologie in Zürich arbeitet er mit Menschen …