Hier finden Sie alle Details zum Artikel

Ekel und Scham

Zeitschrift, Dr. med. Mabuse Nr. 181
CHF 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Since we are in the process of reining in, orders can only be placed again from January 1, 2021.
Schwerpunkt: Ekel und Scham Hanna Lucassen: „Es hat getroffen“. Gesundheitsberufler sprechen über Ekel und Schamgefühle • Birgit Rudolphi: Ein peinliches Gefühl. Ekel als Tabuthema in der Pflege • Adelheid von Herz: Es überwältigt mich nicht mehr … so. Belastende Pflegesituationen und Kinaesthetics • Im Gespräch mit Monika Decker: "Entscheidend ist eben die Haltung dahinter …" Wie PatientInnen den Krankenhausalltag erleben • Lutz Debus: Keine Loriot-Perücken mehr. Mode für Frauen mit Brustkrebs • Literaturtipps zum Thema Ekel und Scham Außerdem: Wolfgang Wagner: Der AOK-Ärzte-TÜV. Ein Internetportal schürt Ängste • Ulrike Winkelmann: Wahl 2009. Gesundheitsfonds — quo vadis? • Andrea Heinks: Ausbildung: Waschen, schneiden, fönen. Physiotherapie anders gesehen • Oliver Tolmein: Beunruhigende Erkenntnis. Intersexuelle gegen erlittenes Unrecht • Stefan Heiner: Epilepsie im Film • Gerd Glaeske: Keine Trendwende in Sicht. Der GEK-Arzneimittel-Report 2009 • Martina Loos: Aufbruch ins Ungewisse. Griechische ÄrztInnen in Deutschland • Ulrike Hempel: ÄrztInnen und Pharmaindustrie • Martina Hasseler und Susanne Spittel: Missstände in Heimen als globales Phänomen • Stefanie Klott: Das unbekannte Wesen. Pflegende Söhne