Hier finden Sie alle Details zum Artikel

Überdruss und Überfluss

Sechs Vorträge des Psychoanalytikers und Sozialphilosophen Erich Fromm
CHF 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Since we are in the process of reining in, orders can only be placed again from January 1, 2021.
Erich Fromm (1900 - 1980) verband erstmals die Psychoanalyse mit soziologischen Fragestellungen. Seine gesellschaftskritische Sicht machte ihn zum wichtigsten Vertreter einer humanistischen Wissenschaft vom Menschen. Viele seiner Bücher, wie »Die Furcht vor der Freiheit« oder »Die Kunst des Liebens«, wurden Bestseller und auch außerhalb der Fachkreise diskutiert. In diesen Vorträgen beschreibt Erich Fromm die Probleme unserer ganz auf Konsum ausgerichteten Überfluss-Gesellschaft. Scharfsinnig und lebendig analysiert er die psychologischen Gründe für: - Süchte wie Ess- oder Mediensucht - unkontrollierten Konsum bis hin zur Verschuldung - die Unfähigkeit, Kriege zu verhindern - die zunehmende Umweltzerstörung - die Krise der Religion angesichts der vorherrschenden »Moral des Erfolgs« und Technikgläubigkeit... Am Schluss stellt sich für Fromm die alles entscheidende Frage: Wie ist menschliches Wachstum möglich? 1. Vortrag: Der passive Mensch 2. Vortrag: Die moderne Langeweile 3. Vortrag: Die produzierten Bedürfnisse 4. Vortrag: Die Krise der patriarchalen Ordnung 5. Vortrag: Das Fiasko der Religion 6. Vortrag: Menschliches Wachstum