Hier finden Sie alle Details zum Artikel

Dr. Ehsan Natour

Wenn das Leben stillsteht

Der Arzt, der das Herz seiner Patienten berührt.

ISBN: 978-3-95803-417-4
CHF 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl:

Wie gehen wir mit Menschen um, die aus der Unversehrtheit, der Normalität gefallen sind, auch mit uns selbst? Darauf sind wir nicht vorbereitet – und das möchte der Herzchirurg Ehsan Natour ändern. Er hat in seiner langjährigen Klinikarbeit an Tausenden von Beispielen erfahren, wie wichtig es ist, stets den Menschen wahrzunehmen statt eines »Falls«. Denn dies hat gravierende Auswirkungen auf die Heilung und wie wir eine Krise meistern. Findet der Arzt einen seelischen Zugang zum Patienten, bilden sie ein Team und kümmern sich gemeinsam nicht nur um ein krankes Organ, sondern um den ganzen Menschen.

Am Beispiel der Herzoperation führt uns Dr. Natour durch den gesamten Prozess einer Krise. Dazu hat er eine Kurve entwickelt, an der wir uns selbst »verorten« können. Denn Krisen beginnen in der Regel lange bevor wir es merken – und dauern oft länger, als wir es wahrhaben wollen. Der Autor navigiert uns durch die Phase, in der das Leben stillzustehen scheint. Sein Ansatz kann zu einer Win-win-Situation für alle führen: das Klinikpersonal, das mehr Sinnhaftigkeit erlebt, die Patienten, die schneller auf die Beine kommen, die Angehörigen, die in diesem System als wichtige Säulen nicht übersehen werden – eine Therapie für unser krankes Gesundheitssystem. Ein wichtiges Buch in der ethischen Diskussion um die Heilberufe!

"Mit klarer Sprache und mit Humor haben der Herzchirurg Dr. Ehsan Natour, zusammen mit Michaela Seul, ein hervorragendes Praxisbuch "Wenn das Leben stillsteht" geschrieben, das auch eine Checkliste für das Krisenmanagement anbietet."
M. + W. Prankl, Kultur-Punkt, CH, 10.05.2022

"Nachdem ich einige Seiten des Manuskripts gelesen hatte, war mir klar: Die Welt braucht dieses Buch, und in so vielen Sprachen wie möglich." Gert Reifarth

Dr. Ehsan Natour ist ein international anerkannter Herzchirurg. Aufgewachsen in Israel als Sohn palästinensischer Eltern, schloss er sein Studium und die Facharztausbildung in Deutschland ab. Seit 2007 lebt und arbeitet er in den Niederlanden und in Deutschland. Er ist Mitbegründer der niederländischen Stiftung »stilgezet«, die mit zahlreichen Aktivitäten und auch Kunstprojekten Patienten und Angehörige unterstützt mit dem Ziel, im »kranken Gesundheitssystem« einen nachhaltigen Wandel zu bewirken.