Hier finden Sie alle Details zum Artikel

Silvia Zanotta

Wieder ganz werden

Traumaheilung mit Ego-State-Therapie und Körperwissen
ISBN: 978-3-8497-0243-4
CHF 49.90
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Since we are in the process of reining in, orders can only be placed again from January 1, 2021.
Für das Gelingen einer Psychotherapie kann es entscheidend sein, auf dem sicheren Boden einer stabilen, klar strukturierten Beziehung zwischen Klient und Therapeut den Körper einzubeziehen. Dies gilt insbesondere für unbewusste, abgespaltene Traumatisierungen oder Bindungsabbrüche vor dem Spracherwerb, die sensomotorisch im Körpergedächtnis gespeichert sind. Vor dem Hintergrund aktueller neurobiologischer und psychologischer Erkenntnisse stellt Silvia Zanotta eine innovative und für die therapeutische Praxis richtungweisende Synthese von Ego-State-Therapie, Hypnose und körperorientierter Psychotherapie vor. Konzeptionelles Kernstück ist die international viel beachtete, hoch aktuelle interpersonelle neurobiologische Theorie nach Stephen Porges und Peter Levine. Neben präverbalen Traumata werden Phänomene wie Dissoziation, Schmerzen, Angst und Wut unter die Lupe genommen. Insbesondere das Kapitel über Scham - ein zentrales Thema in der Trauma-Therapie, das in der Fachliteratur weitgehend vernachlässigt wird - bietet Psychotherapeuten Ideen für neue Behandlungsmöglichkeiten. Ein reicher Fundus an konkreten, gut umsetzbaren Anleitungen, Übungen und Interventionen macht das Buch ausgesprochen praxisnah.

Silvia Zanotta, Dr. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kinder- und Jugendpsychotherapie FSP, arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Zürich; Ausbildungen in personenzentrierter Psychotherapie, klinischer Hypnose, Traumatherapie PITT und Ego-State-Therapie und Somatic Experiencing; Supervisorin und Ausbilderin/Lehrtherapeutin, Gründerin und Co-Leiterin des Ego-State-Ausbildungsinstituts