Im Zentrum des Nadelöhrs, Teil 1 - 3

3-teilige Weiterbildung mit 14 Tagen

Daten

Datum: Modul 1:
11.06.2022 – 14.06.2022
Modul 2:
10.07.2022 – 14.07.2022
Modul 3:
26.09.2022 – 30.09.2022
Uhrzeit: Beginn am 1. Tag um 10.30 Uhr,
Ende am letzten Tag um 13.00 Uhr,
beim 2. Modul um 13.30 Uhr
Leitung: Dr. Peter A. Levine (USA)
Bedingungen: SE Training abgeschlossen und Besuch von Modul 2  vor Modul 3.
Die drei Teile dieses Kurses
können nur als Ganzes gebucht werden.
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche
Kosten: CHF 4'060

Modul 1 = 1140 CHF
Modul 2 = 1425 CHF
Modul 3 = 1425 CHF

Kursort: Hotel Rigi
Seestr. 53 - 55
6353 Weggis

Bitte buchen Sie Ihre Zimmerwünsche direkt im Hotel Rigi:
infoypArNIO2xTRdqO5hotelrigi.ch,
Tel: 041 392 03 92

Bitte beachten Sie, dass das Hotel für das Mittagessen und die allgemeine Benützung der Einrichtungen eine obligatorische Tagespauschale  von CHF 32 erhebt, falls Sie nicht im Hotel übernachten.


Vor 16 Jahren unterrichtete Peter A. Levine erstmals den Nadelöhr-Fortgeschrittenen-Kurs. Er sagt heute, dass sich diese spezielle Arbeit mit Ausrichtung auf Nahtod- oder Koma-Erfahrungen seither enorm weiterentwickelt hat. Einerseits weil inzwischen so viel mehr Fakten und Daten vorliegen bezüglich dem Effekt von Anästhesien und ganz speziell über das Thema des teilweisen Erwachens während einer Anästhesie, anderseits weil sich SOMATIC EXPERIENCING (SE) seither selber weiter spezifiziert und enorm entwickelt hat.

Für Peter A. Levine ist es weiterhin das herausforderndste Material zum Unterrichten innerhalb seines Lebenswerks. Unter den neuen Vorzeichen braucht es sogar noch mehr subtile und anforderungsreiche Fähigkeiten, die nur erreicht werden können, wenn wir an uns selber diese diffizile Begleitung erproben und sie vom Körper her zu verstehen beginnen. Das vor 16 Jahren gelernte Nadelöhr-Wissen reicht aus dieser Perspektive heute nicht mehr aus, um erstklassige Begleitung zu diesem Thema zu gewährleisten.


Die Weiterentwicklung der Nadelöhr-Arbeit ist ein Spiegel für die Weiterentwicklung von SE generell in den letzten fünf Jahren. Peter A. Levine sagt von sich selber, dass er die Genauigkeit der eigenen Arbeit mit Nahtoderfahrungen erhöhen musste, um es auf einem nächsten Niveau unterrichten zu können. Weil das inzwischen gesammelte Material und die klinische Erfahrung derart zugenommen haben, reicht ein einzelnes Seminar zum Nadelöhr schon lange nicht mehr, um das angestrebte Ziel von grosser Qualität in der Begleitung zu erreichen.

Das Spezialtraining mit seinen drei Teilen und insgesamt 14 Tagen Unterricht kann aus Gründen des Containments nur als Ganzes gebucht werden. Wiederholer*innen zahlen 50%. Die Kursleitung behält sich vor, Teilnehmende darüber zu informieren, dass sie das Training nicht fortsetzen können, sofern klinische Bedenken über ihre Art des Begleitens auf dieser exquisiten Stufe vorliegen.


Voraussetzung für eine Teilnahme an der Nadelöhr-Trilogie ist ein abgeschlossenes SE-Training. In Spezialfällen (beim Vorliegen einer jahrelangen therapeutischen körperzentrierten Erfahrungsebene) kann auch jemand zugelassen werden, der/die erst die Hälfte des Advanced-Jahres besucht hat. Über die Zulassung entscheiden der Kursleiter und der verantwortliche Organisator nach gemeinsamer Absprache.


Bitte beachten:
Das Hotel Rigi erhebt eine Tagespauschale von 32 CHF, wenn Sie kein Zimmer im Hotel buchen. Diese Tagespauschale schliesst das reichhaltige Mittagsbuffet und die Nutzung der Infrastruktur des Hotels mit ein.

Dr. Peter A. Levine

Dr. Peter A. Levine hat seit fast 50 Jahren die menschlichen Reaktionen auf Stress und Trauma intensiv studiert und daraus sein Lebenswerk SOMATIC EXPERIENCING (SE) kreiert. Er gilt als weltweit führender Fachmann im Bereich der somatisch ausgerichteten Traumalehre. Er studierte in Berkeley und promovierte in medizinischer Biophysik und in Psychologie. Später war er war Berater für die NASA …

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für obenstehenden Kurs an und akzeptiere nachfolgende Kursbedingungen. Bei einem Rücktritt bis 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) werden CHF 100.-- an Bearbeitungsgebühren fällig (ausgenommen sind Veranstaltungen unter CHF 100.—, dort verfallen die vollen Teilnahmekosten). Bei Abmeldung weniger als 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) müssen die ganzen Kurskosten bezahlt werden. Dies gilt auch im Krankheitsfall (wir empfehlen mit der Anmeldung eine Annullierungskosten-Versicherung, die dann aktiviert werden kann). Wenn eine Ersatzperson gestellt werden kann, entfallen diese Kosten. Dies gilt nicht, wenn der Kurs bereits begonnen hat. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Polarity Bildungszentrum AG und die Zentrum für Innere Ökologie AG behalten sich vor, aufgrund von nicht voraussehbaren oder anderen, nicht von der Polarity Bildungszentrum AG oder der Zentrum für Innere Ökologie AG kreierten Gründen, Kurse zu verschieben. Die Teilnehmenden haben dann die Möglichkeit, das neue Datum zu akzeptieren oder ihre Teilnahme am neu terminierten Datum rückgängig zu machen. Bei einer ungenügenden Anzahl von Anmeldungen behalten sich die Polarity Bildungszentrum AG und die Zentrum für Innere Ökologie AG das Recht vor, den Kurs zu annullieren. Den Teilnehmenden steht sowohl bei einer Verschiebung als auch bei einer Annullation weder eine Entschädigung noch Schadenersatz zu. Das Recht der Teilnehmenden bei Kursannullationen oder Kursverschiebungen Schadenersatz geltend zu machen, wird mit der Unterzeichnung dieses Vertrages ausdrücklich ausgeschlossen. Die Haftung der Polarity Bildungszentrum AG oder der Zentrum für Innere Ökologie AG für allfällig beigezogene Hilfspersonen wird vollständig ausgeschlossen.