Atmung und Knochen

Trauma-Sensitives Qi Gong zur Unterstützung unserer Regenerationsfähigkeit

Daten

Datum: 20.08.2024
27.08.2024
03.09.2024
10.09.2024
17.09.2024
Uhrzeit: jeweils Dienstag, 19:00–20:45 Uhr
Leitung: Paki E. Heisserer (CH)
Bedingungen: Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die sich für eine aktive Gesundheitspflege interessieren.
Sprache: Deutsch
Kosten: CHF 260.00
Kursort: Zentrum für Innere Ökologie oder per ZOOM zuhause
Konradstrasse 18
8005 Zürich
Auch zeitlich versetzte Teilnahme möglich (Replay Modus)

Peter A. Levine hat mit seinem SOMATIC EXPERIENCING (SE) - Modell aufgezeigt, dass die Folgen von Schock und Trauma im Körper gespeichert sind. Dabei ortete er neben den Gelenken, den Diaphragmen, den Organen, dem Bindegewebe und dem Zentral-Nervensystem auch die Knochen als wesentlichen Speicherort überwältigender Erfahrungen aus.

In den uralten taoistischen Meditations-Praktiken ist die Knochenatmung ein Resultat des tiefen Versenkens in die physiologischen Strukturen.

Das Verständnis von Heilung im taoistischen Sinne hat viel mit Erdung zu tun. Erdung als Fähigkeit zu verstehen in den physiolgischen Strukturen Raum für Energiebewegungen (Lebendigkeit) zu generieren.

An diesen Abenden vermittelt die Kursleiterin wie wir mit dem Bewusstsein auf die Ebenen von Knochen und Knochenmark vordringen können um dort eingefrorene Schichten aufzuschmelzen und die freigewordene Energie für den ganzen Organismus verfügbar machen.
Dabei wird Bewusstsein gezielt in die tiefe Knochenstruktur gelenkt und dort ein feinstofflicher Atem gesucht, entdeckt und installiert. Im alten Sinne wurde das auch als „Knochenwaschung“ geehrt, mittels derer sich festsitzende Schockstrukturen langsam von innen her verändern lassen. Der Lohn für diese in Stille geübter Praktiken war im alten China die Vitalisierung der Knochenmasse und ihrer Dichte.

Das Knochenmark ist unser wichtigstes blutbildendes Organ und deshalb für unsere Gesundheit enorm bedeutsam. Weil die tiefsten Schichten eines Schocks und möglicherweise daraus entstandenen Traumen in den Knochen und den Organen gehalten werden, ist für eine effektive Traumalösung der Zugang zu diesen blockierten Ebenen ein Schlüssel.

Mit Trauma-Sensitivem Qi Gong (TSGQ) wird der ständige und natürliche Erneuerungsprozess auf allen Ebenen positiv unterstützt. Die Teilnehmenden werden physiologische und energetische Abläufe verstehen lernen, die es unserem Organismus ermöglichen, wieder in Kontakt mit verschiedenen Aspekten der natürlichen Atmung zu kommen. Im weiteren Verlauf der Praktiken wird auch der Prozess der Ganzkörper- und Embryonalatmung neu erweckt. Theoretische Informationen über die Atemforschung in Verbindung mit der Polyvagal-Theorie ergänzen die praktischen, sehr einfach in den Alltag integrierbaren inneren und äusseren Übungen. Im Mittelpunkt stehen neben der Knochenatmung auch die 18 Übungen des Shibashi in Verbindung mit der Aufmerksamkeit auf unserem Atemrhythmus und dem Herzschlag. Die uralten 18 Bewegungen «der inneren Harmonie» der Shi-Bashi-Form sprechen verschiedene Bereiche und Ebenen unseres Körpers an.

Wer Interesse hat, kann sich unter pakimZS4Yw1HVGo78betraumahealing.ch oder über die Webseite www.taoyoga.ch anmelden. Dann schickt Paki jenen, die online mitmachen wollen, den Link für die Abende und die dazu gehörenden Details zu. Jene, die live dabei sein wollen, können ihr auch direkt die entsprechenden Daten durchgeben.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die Qi Gong Abende entweder vor Ort oder aber per ZOOM zuhause zu besuchen. Der Link für die Abende wird nach Erhalt der Einzahlung zugesandt. Dieser Kurs umfasst 5 Abende:

20. August 2024
27. August 2024
03. September 2024
10. September 2024
17. September 2024

Die Aufzeichnung eines Abends wird jeweils  14 Tage freigeschaltet und automatisch zugesandt.

Die Live Plätze sind beschränkt. Die Abende sind als Abo (CHF 260.--) buchbar


Paki E. Heisserer

Paki E. Heisserer ist in Deutschland geboren und seit 1980 Stadtzürcherin. Sie arbeitet seit 1985 in eigener Praxis als Körperpsychotherapeutin mit Polarity, als Traumatherapeutin mit Somatic Experiencing (SE) (auch als Ausbildnerin) und als Qi Gong, Tai Qi und Tao Yoga Lehrerin seit 35 Jahren.
Aus- und Weiterbildungen in Traumatherapie nach Dr. Peter A. Levine, Polarity, Cranio Sacral …

Anmeldung nicht möglich!

Wir haben Sie als Bot (Web-Roboter) identifiziert, bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder wenden Sie sich an unseren Kontakt.