Kehlkopf und Schwingung

Der Kehlkopf als regulierendes Organ für Körper und Psyche

Données

Date: 5 décembre 2020
Heure: samedi, 10h00–17h30
Gestion : Nicole Münch (CH)
Langue: Allemand
Coûts: CHF 250
Lieu des cours: ZOOM

Der Kehlkopf ist ein Organ, welches sich im Laufe unserer Evolution enorm verändert und entwickelt hat. Heute ist er ein differenziertes Unter- und Überdruckventil (Atmung / Klang), das aus der Klangperspektive Kopf- und Körperräume verbindet (Grundfunktion) oder trennt (Schutzfunktion). Ein Organ, das äusserst sensibel auf Unstimmigkeiten der Psyche und des Körpers reagiert (wie auch umgekehrt). In diesem Kurs gehen die Anwesenden u.a. der Frage nach, ob sich der Kehlkopf von der Schwingung befruchten lässt, die er erzeugt und so zu seiner Grundfunktion findet?

Unsere Stimme ist ein wichtiger Bestandteil unserer Identität. Wir erkennen jemanden, mal abgesehen von seiner Körperstatur, Haarfarbe usw. an der Stimme. Die Stimme ist Schwingung, d.h. sie berührt uns, angenehm oder auch unangenehm. Die Schwingung der Stimme vermittelt ungefiltert den Zustand eines Menschen (erregt, ruhig, freundlich, aggressiv usw.). Dieser Information können wir uns, als ZuhörerIn nicht entziehen und sie lässt uns, teilweise auch unbewusst, darüber entscheiden, ob wir weiterhin zuhören (und damit in Beziehung bleiben) möchten oder nicht.

Erzeugt wird die Stimme im Kehlkopf - einem sehr komplexen, sensiblen Organ, das auf Stress (psychisch) und Druck (körperlich) sofort reagiert, indem es „zu macht“, um das Körpersystem zu schützen. Diese Reaktion kommtwahrscheinlich daher, dass Luft- und Speiseröhre sehr nahe zusammen liegen und der Kehlkopf bestrebt ist, dass nichts in die falsche Röhre gelangt (Erstickungsgefahr). Andererseits ist er sehr exponiert, d.h. sobald äusserlicher Druck ausgeübt wird, geht uns sprichwörtlich die Luft aus (lebensbedrohlich). Es versteht sich von selbst, dass auch psychischer Druck enorm bedrohend sein kann. Die Reaktion des Kehlkopfes bleibt die gleiche, er verschliesst sich und macht dicht. Dies wiederum hat grossen Einfluss auf die Stimme (gedrückt, gepresst, heiser, sehr leise, gehemmt, usw).

Auf der anderen Seite ist die Wirkung einer frei schwingenden Stimme enorm. Es ist eine Form der Selbstberührung. Schwingung möchte sich immer ausbreiten und als erstes berührt sie unser eigenes Körpergewebe, bevor sie in den Aussenraum kommt. Das Gewebe wiederum verändert seinen Zustand durch dieBerührung der Schwingung. Es ist eine Art von Kommunikation zwischen Klang und Körper, ein Rückkoppelungseffekt (Selbstheilung). Wenn es uns gelingt, den Kehlkopf an seine Grundfunktion zu erinnern, verändert das nicht nur unsere Stimme, sondern auch unser körperliches – psychisches Wohlbefinden.

Da Stimme auch ein wichtiges Kommunikationsmittel ist und wie oben erwähnt mit Identifikation zu tun hat, wird der frei schwingende Kehlkopf unweigerlich auch Einfluss haben auf unsere Beziehung zur Umwelt und anderen Menschen.

Dieser Kurs ist für alle offen, die ihre eigene Stimme kennen lernen möchten oder bereits beruflich mit Stimme zu tun haben. Es sind auch diejenigen herzlich eingeladen, welche ihre eigene Stimme als problematisch empfinden (Heiserkeit, Enge-Gefühl, Stimmversagen usw.). Der Kurs umfasst eine Einführung in die Anatomie des Kehlkopfes, klangorientierte Körperarbeit und Stimmbildung (in der Gruppe und Einzelarbeit). Sowohl die Sprech- wie auch die Gesangsstimme werden mit einbezogen (je nach Bedürfnis der einzelnen Teilnehmer). Dieser Umgang mit der Stimme beruht auf der „Funktionalen Methode von Frau Gisela Rohmert“, Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie, Deutschland.  

Nicole Münch

Depuis 20 ans, Nicole Münch travaille intensivement avec la voix humaine et sa relation avec le corps et la psyché. Au début, ses motivations étaient purement artistiques (le chant), plus tard aussi fortement d'un point de vue thérapeutique. Née à Zürich, elle a complété sa formation de professeur de chant de 1998 à 2001 au "Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie" et a …

Inscription

Conditions des cours: L'inscription écrite et signée avec le talon ci-joint est définitive. Une annulation jusqu'à 21 jours avant le début du cours (avant le début du premier module pour les cours/formations en plusieurs parties) signifie le paiement de Fr. 100.-- pour frais administratifs (retenus sur le remboursement des frais des cours). Après ce délai, le montant du cours (ou le montant total des cours/formations en plusieurs parties) est dû en entier. Ceci est également valable en cas de maladie. Exception: les manifestations en dessous de Fr. 100.--. Toutefois, si la personne inscrite trouve un remplaçant les frais sont annulés. La conclusion d'une assurance d'annulation est l'affaire des participants. Sous certaines conditions imprévisibles et graves, la date des cours peut être changée par les organisateurs. Les participants ont alors la possibilité d'accepter la nouvelle date ou de renoncer en annulant leur cours. Toute demande d'indemnité de la part de la personne inscrite suite à l'annulation (ou déplacement) d'une formation ou d'un cours est exclue et explicitement liée à la signature de ce contrat. Nous nous réservons le droit d'annuler le cours en cas d'inscriptions insuffisantes sans être redevable de quelque dommage et intérêts que ce soit.