Weihnachten, Wintersonnenwende
und bioenergetische Ganzheitsmedizin

mit besonderem Bezug zu Homöopathie und Yoga

Données

Date: 21 décembre 2020
Heure: lundi, 19h00–21h00
Teilnahme ist live oder online möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld an, welche Variante Sie bevorzugen.
Gestion : Dr. med. Hanspeter Seiler (CH)
Langue: Allemand
Coûts: CHF 70
Lieu des cours: Freischützgasse 1
8004 Zürich

oder ZOOM


Die Wintersonnenwende vom 21. Dezember stellt mit der längsten Nacht bzw. dem kürzesten Tag den Übergang vom alljährlichen Tiefstpunkt des Sonnenstandes zum erneuten Starkwerden des Lichtprinzips dar, das dann seinerseits am 21. Juni seinen Höchststand erreichen wird. Dieses lebendige Wechselspiel entgegengesetzter Kräfte ist Ausdruck einer allumfassenden, universellen «Polarity». Auch die Geburt des Weihnachtskindes symbolisiert auf der ursprünglichsten Bedeutungsebene nichts anderes als das Mysterium der Selbsterneuerung der kosmischen Lichtkraft aus dem tiefsten Dunkel der Winternacht.


In der wohl ältesten, noch stark auf das Weibliche bezogenen religiösen Vorstellungswelt ist diese kosmische Polarität Ausdruck der unzerstörbaren Lebenskraft einer in der ganzen Natur wirksamen Mutter- und Liebesgöttin, welche sich primär in der Spirale darstellt. Ganz allgemein lässt somit eine universelle Lebensenergie die ganze materielle Schöpfung in Form einer spiralförmigen feinstofflichen Wirbelbewegung aus sich hervorgehen. Auf der biologischen Ebene, wo sich die Schöpfung vervollkommnet, ist diese unzerstörbare Urkraft natürlich auch ganz besonders für die Bildung und Erhaltung unseres Körpers verantwortlich.

Dieses uralte Wissen hat sich in den traditionellen Formen des indischen und des taoistisch-chinesischen Yoga, wo in beiden Fällen die Nabel-Spirale eine wichtige Rolle spielt, bis heute erhalten. Dieses zentrale Energiezentrum entspricht auf der energetischen Ebene der embryonalen materiellen Blutströmung in der spiralförmigen Nabelschnur und verbindet uns damit auch nach der Geburt weiterhin mit dem urmütterlichen, lebensspendenden kosmischen Energie-Ozean.

Durch diese in uns allen wirkende, direkt mit unserem Geist verbundene feinstoffliche Schöpfungskraft tragen wir das Potential in uns, die sich immer wieder selbst erneuernde Spiralenergie im eigenen Körper durch Meditation immer lebendiger und bewusster kreisen zu lassen. Dies kann heilend und sogar auch verjüngend wirken - wir erzeugen damit in uns selbst gewissermassen ein eigenes, immer wieder neu geborenes inneres Weihnachtskind!

Die von der heutigen Medizin leider nicht mehr anerkannten lebensenergetischen Heilkräfte spielen in der Homöopathie nach S. Hahnemann (1755 – 1843) und dem Heilmagnetismus F.A. Mesmers (1734 – 1815) eine zentrale Rolle. Wir werden an diesem Abend genauer auf diese Zusammenhänge eingehen.

Dr. med. Hanspeter Seiler

Inscription

Conditions des cours: L'inscription écrite et signée avec le talon ci-joint est définitive. Une annulation jusqu'à 21 jours avant le début du cours (avant le début du premier module pour les cours/formations en plusieurs parties) signifie le paiement de Fr. 100.-- pour frais administratifs (retenus sur le remboursement des frais des cours). Après ce délai, le montant du cours (ou le montant total des cours/formations en plusieurs parties) est dû en entier. Ceci est également valable en cas de maladie. Exception: les manifestations en dessous de Fr. 100.--. Toutefois, si la personne inscrite trouve un remplaçant les frais sont annulés. La conclusion d'une assurance d'annulation est l'affaire des participants. Sous certaines conditions imprévisibles et graves, la date des cours peut être changée par les organisateurs. Les participants ont alors la possibilité d'accepter la nouvelle date ou de renoncer en annulant leur cours. Toute demande d'indemnité de la part de la personne inscrite suite à l'annulation (ou déplacement) d'une formation ou d'un cours est exclue et explicitement liée à la signature de ce contrat. Nous nous réservons le droit d'annuler le cours en cas d'inscriptions insuffisantes sans être redevable de quelque dommage et intérêts que ce soit.