Ertrinken - Ersticken

Atmungsstörungen nach lebensbedrohenden Erlebnissen

Daten

Datum: 26. – 27. September 2020
Uhrzeit: 10:00–17:30 Uhr
Leitung: Paki E. Heisserer (CH)
Bedingungen: vorherige Teilnahme an einem SE-Intro
Sprache: Deutsch
Kosten: CHF 500
Kursort: Zentrum für Innere Ökologie
Zürich
PDF Download
Viele Menschen hatten in ihrem Leben schon traumatische Erlebnisse, bei denen sie beinahe ertrunken oder erstickt sind. Obwohl das Leben danach weitergeht, bleiben in der Physiologie viele Spuren zurück. In diesem Spezialseminar für SE-Praktizierende und -Studierende ab dem Intermediate-Level lernen die Anwesenden, wie sie Leute bei der somatischen Verarbeitung solcher GHIA-Traumata kompetent unterstützen und mit ihnen zusammen neu verhandeln können.

Paki E. Heisserer

Paki E. Heisserer ist in Deutschland geboren und seit 1980 Stadtzürcherin. Sie arbeitet seit 1985 in eigener Praxis als Körperpsychotherapeutin mit Polarity, als Traumatherapeutin mit Somatic Experiencing (SE) (auch als Ausbildnerin) und als Qi Gong, Tai Qi und Tao Yoga Lehrerin seit 35 Jahren.
Aus- und Weiterbildungen in Traumatherapie nach Dr. Peter A. Levine, Polarity, Cranio Sacral …